EN  FR  DE  ES | Plan der Webseite | Home
Das Recht im Dienst der Opfer schwerster Verbrechen

TRIAL handelt

Unterstützen

 

 

Mitglied werden

 

 

Spenden

 

 

Website verlinken

Home  >  Über TRIAL  >  TRIAL handelt  >  Einzelheiten
Last modified on: 19.03.2014

Lokale und internationale Verbände weisen auf andauernde Menschenrechtsverletzungen gegen Frauen hin, welche zum Opfer der Vergewaltigung oder anderen Formen der sexuellen Gewalt während des Krieges in Bosnien-Herzegowina fielen

11.05.11

Sarajevo/Genf, 11. Mai 2011

TRIAL zusammen mit zwölf weitere Organisationen aus Bosnien-Herzegowina, die sich mit der Vergewaltigung oder anderen Formen der sexuellen Gewalt während des Krieges befassen (Women’s Section of the Association of Concentration Camp Detainees, Centre for Legal Assistance to Women Zenica, Association for Rehabilitation of Torture Victims – Centre for Torture Victims, Foundation of Local Democracy, Association of Women-Victims of War, Infoteka - Women’s Information and Documentation Centre, Medica Zenica, Through Heart to Peace, the Society for Threatened Peoples, Sumejja Gerc, Viktorija 99 and Vive Žene Tuzla), haben heute eine allgemeine Anklage (hier in Englisch) an den UNO Sonderberichterstatter für Gewalt gegen Frauen, ihre Ursachen und Folgen eingereicht, in dem sie behaupten, dass diese Opfergruppe Menschenrechtsverletzungen erleidet und, dass Bosnien-Herzegowina in Bezug auf diese Opfergruppe seine internationalen Verpflichtungen nicht umsetzt.  

Imprimer  Envoyer à un ami  Ajouter à mes favoris 

Bleiben in Kontakt!

Copyrights © 2014 trial-ch.org. All rights reserved - DB Engineering: J. Bédat, Design: X. Righetti - Rechtliche Hinweise - Sitemap